RIFT Prime schließt am 31. März 2019

Grüße, Auserwählte!

RIFT Prime war ein fantastisches Abenteuer durch die Geschichte Telaras, aber nun ist es an der Zeit, diese besondere Reise abzuschließen. Prime wird am 31. März 2019 um Punkt Mitternacht PT (7:00 Uhr UTC) offline gehen.

Charakter- und Credittransfers werden die darauffolgende Woche beginnen und am 7. April 2019 abgeschlossen sein.

Wie wird das funktionieren?

Alle transferierte Charaktere werden auf dem Reclaimer-Server (Trial Only Server) der US-Umgebung verfügbar sein, und es wird Spielern ermöglicht, diese Charaktere zu jedem anderen US-Shard zu transferieren. Derzeit unterstützen wir keine Charaktertransfers zwischen den US- und EU-Umgebungen.

Jeder Account, der mindestens einen Charakter auf Stufe 50 auf Prime besitzt, erhält die Möglichkeit, folgendes auf den Live-Server zu erhalten, sobald die Charakter- und Credittransfers abgeschlossen sind (kann nur einmal erhalten werden):

  • Charakterpaket für Stufe 65
  • 1 Millionen Loyalität

Was ist mit dem Maximum der Charakterplätze, kann das derzeitige Limit überschritten werden?

Derzeitige Limitationen können nicht überschritten werden. Spieler, die mehr Charaktere besitzen als die maximal mögliche Anzahl auf den Live-Servern, werden Platz für weitere Charaktere, welche sie vom Reclaimer-Server transferieren möchten, machen müssen (13 Plätze für jeden, der das originale Wildnispaket gekauft hat).

Gibt es Updates bezüglich möglicher Zusammenstöße von Charakternamen? Werden Spieler ihre Namen behalten können, oder wie wird das gelöst?

Charaktere, dessen Namen in einen Konflikt mit anderen Namen stehen, bekommen die Möglichkeit, einen neuen Namen zu wählen. Diese werden außerdem automatisch zusätzliche Buchstaben ans Ende ihrer Namen hinzugefügt bekommen, bis ein neuer Name gewählt wurde.

Was wird mit den Gilden passieren?

Gilden werden nicht mit zu den Live-Servern transferiert.

Was sollten Spieler tun, um ihre individuellen Accounts für den Transfer vorzubereiten?

Jedes Item, das mit euch transferiert werden soll, muss aus den Prime Gildentresoren entfernt werden.

 

Danke, dass ihr ein Teil von RIFT Prime wart! Wir sind euch für eure unglaubliche Unterstützung unfassbar dankbar!

Habt ihr weitere Fragen oder wollt auf dem aktuellsten Stand der Dinge bleiben, falls sich an diesen Antworten etwas ändert? Habt einen Blick auf unserem zugehörigen Forumbeitrag und fragt drauflos. Wir beantworten so viel wir können!

Defiance 2050 marschiert in RIFT ein – 8/2- 10/2

Hellbugs suchen Telara heim! Es ist also mal wieder an euch, die Welt zu retten, Auserwählte! 

Hindert die Hellbugs daran, Telara zu vereinnahmen. Diese bekannt aussehenden Eindringlinge aus dem postapokalyptischen San Francisco versuchen, sich in der Welt von RIFT breitzumachen. Ihr müsst unter allen Umständen verhindern, dass sie in Telara Fuß fassen. 

Ruf-zumHandeln-Ereignis 

Von Freitag, den 8. Februar 2019 (ab 21.01 Uhr CET) bis Sonntag, den 10. Februar (08.59 Uhr CET) fällt Defiance 2050 in RIFT ein! Während dieses zeitlich begrenzten Ereignisses treten in Telara verstärkt Hellbug-Risse auf. Dies gilt sowohl für die Live- als auch den Prime-Server. Der Hellbug-Amoklauf wurde um neue Zonen erweitert und umfasst nun u. a. die Wundwaldregion, Schimmersand, Eisenkieferngipfel und die Glutinsel. 

Die Teilnahme an diesem Ereignis kann euch einzigartige Preise bescheren. Mit dem Schließen von Hellbug-Rissen könnt ihr euch Folgendes verdienen: 

  • EP oder Zeichen-Boosts (15%) 
  • Bonus-Währungen 
  •  Besondere Dimensionsgegenstände 
  • Schergen (ausschließlich auf den Live-Servern) 
  • Skins, Garderobengegenstände und -bündel 
  • Spezialreittiere (Live: Bei drei Prachtstücken handelt es sich sogar um bislang noch unveröffentlichte Exemplare.) 

Hinweis: Auf den Live-Servern werden im Rahmen von Zonen-Ereignissen persönliche Beutepools verwendet. Jeder Spieler erhält pro Zone 2-mal pro Tag die Chance, per Zufallsauswahl lukrative Beute aus dem persönlichen Beutepool zu ergattern. Auf dem Prime-Server gibt es diesbezüglich keinerlei Beschränkungen.

Mech-Parade

In letzter Zeit wurde in Telara erhöhtes Wandleraufkommen beobachtet – könnte Crucia etwas damit zu tun haben? 
(mehr…)

Problembehebung beim Glyph-Update

Liebe Community,

ein paar von euch haben sicher bemerkt, dass unsere Webseiten ein Problem mit Zertifikaten haben. Die gleichen Probleme führen auch dazu, dass einige von euch nicht auf die Spiele zugreifen können.

Wir haben nun schon mehrere der größeren Probleme behoben und haben bereits einen weiteren Fix für Glyph vorbereitet, welcher das Problem komplett beheben soll. Leider können Spieler, welche eine ältere Version von Glyph nutzen, nicht zur neusten Version aufwerten.

Solltet ihr also Probleme damit haben Glyph zu updaten, solltet ihr diesen von eurem Computer deinstallieren und die neuste Version installieren. Hier könnt ihr die aktuellste Version finden.

Wir entschuldigen uns für die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten!

Vielen Dank für eure Geduld.