Handwerk

Mach dir mit mehr als 20 Handwerken einen Namen – von Alchemie und Schneiderei bis zu Druckerei, Diebstahl, Kunst und mehr. Du steigerst deine Fertigkeit in diesen Handwerken ganz einfach, indem du sie ausübst: nach Erz schürfen erhöht deine Fertigkeit im Bergbau, Holzmöbel erstellen verbessert deine Fertigkeit im Zimmern, und so weiter.

Das Handwerk ist wahrlich das Rückgrat von ArcheAges Spielwirtschaft: die beste Art und Weise, auf die die Spieler die Welt ihr Eigen machen können. Der gesamte Handwerksprozess wird in drei verschiedene Teile aufgeteilt: die Sammlung (Ernte der Rohmaterialien), die Verarbeitung (Verwandlung von Rohmaterialien zu Komponenten) und die Produktion (Verwandlung von Komponenten zu Gegenständen). Jeder Schritt verbraucht Arbeitspunkte und wird durch verschiedene Handwerksfertigkeiten verwaltet.

Wenn du 10.000 Punkte in einem Handwerk erreichst, kann die Fertigkeit nicht weiter gesteigert werden, bis du das entsprechende Handwerk zur Spezialisierung machst. Du kannst mit einer beliebigen Anzahl von Handwerken 10.000 Punkte erreichen, aber ein jeder Charakter verfügt nur über eine bestimmte Anzahl an Spezialisierungen. Es ist möglich, diese Anzahl durch Schneeflocken der Spezialisierung zu erhöhen. Außerdem kannst du deine Spezialisierungen ändern, indem du die zusätzlichen Punkte einer Fertigkeit aufgibst und so einen Spezialisierungsplatz erneut verfügbar machst.

Die Spezialisierung der zusätzlichen Stufen eines Handwerks ist insofern nützlich, da die Geschwindigkeit (beim Sammeln oder Fertigen) erhöht wird, zur Ausübung weniger Arbeitspunkte benötigt werden, die Chance auf seltene Gegenstände beim Sammeln erhöht wird und man Zugang zu höheren Handwerksanleitungen bekommt.




Handwerke – Was wirst du erstellen?


  • Alchemie

    Verarbeitung, Produktion

    Öle, Pigmente, Polituren, Farbstoffe, Synthesematerialien

  • Zimmern

    Verarbeitung, Produktion

    Holz, Holzwaffen, Möbel, Materialien für Boote und Strukturen

  • Handel

    Produktion

    Handelspakete

  • Kunst

    Produktion

    Notenblätter, Musikzubehör, Luxusgüter

  • Bauwesen

    Verarbeitung, Produktion

    Gegenstände für Strukturen, Baumaterial, Steuerbescheide, Zertifikate zur Landerweiterung

  • Kochkunst

    Produktion

    Nahrung, Getränke, Brot, Suppe, Festmahle


  • Landwirtschaft

    Sammlung

    Gemüse, Getreide

  • Fischen

    Sammlung

    Fische

  • Sammeln

    Sammlung

    Kräuter, Blumen, Gewächse

  • Kunsthandwerk

    Produktion

    Gegenstände zum Fischen, Instrumente, Schmuck, Lunajuwelen, Hausdeko

  • Tierhaltung

    Sammlung

    Geflügel, Nutztiere, Farmmaterialien

  • Diebstahl

    Anderes

    Identifikation von Beute


  • Lederverarbeitung

    Verarbeitung, Produktion

    Leder, Lederrüstung

  • Holzgewinnung

    Sammlung

    Bäume, Holz

  • Maschinenbau

    Verarbeitung, Produktion

    Schiffskomponenten, Gleiter, Fahrzeuge, Umarbeitung

  • Mauerhandwerk

    Verarbeitung

    Ziegel, Würfel, Runen, Munition, Hochstufungsgegenstände


  • Schmiedekunst

    Verarbeitung, Produktion

    Ingots, Plattenrüstung

  • Bergbau

    Sammlung

    Erz, Stein, Edelsteine

  • Drucken

    Verarbeitung, Produktion

    Papier, Bücher, Zauberbücher, Hochstufungsgegenstände, Buffs

  • Schneidern

    Verarbeitung, Produktion

    Stoff, Stoffrüstung

  • Waffenbau

    Produktion

    Metallwaffen




ANLEITUNG

Die Anleitung ist ein Spezialmenü, das alle Fertigungsdiagramme von ArcheAge erhält, inklusive all jener, die nur in bestimmten Gebieten oder Dungeons vorkommen, bzw. nicht mit einem bestimmten Handwerk verbunden sind. Diese Diagramme werden an den zutreffenden Werkbänken natürlich angezeigt, können aber eben aus der Anleitung heraus zu jeder Zeit eingesehen werden.




ENZYKLOPÄDIE DER AUSRÜSTUNG

Die Enzyklopädie der Ausrüstung bietet dir alles Wissenswerte über ArcheAges Ausrüstungsoptionen in einem cleveren Format an. Darin kannst du die Werte bestimmter Rüstungsstücke nachlesen, überprüfen, was bei der Hochstufung passiert, die möglichen Ausrüstungspunkte erfahren und sie sogar mit der Ausrüstung vergleichen, die du momentan trägst.